Home

I=Inhalt. Wer partizipiert wirklich an Open Culture?

25. Juni 2015, 19:00 Uhr (Einlass 18:30 Uhr)
Wikimedia Deutschland e. V., Tempelhofer Ufer 23-24, 10963 Berlin

Input:
Dr. Paula Marie Hildebrandt, Künstlerin und Stadtforscherin

Weitere Gäste:
Tim Renner, Kulturstaatssekretär von Berlin
Prof. Johannes Vogel, Direktor des Berliner Museums für Naturkunde

Moderation: Barbara Fischer, Wikimedia Deutschland
Rauminszenierung: Performing Citizenship / Welcomecity

Kein Konzept ohne Kollaboration, kein Projekt ohne Partizipation. – Oder?

Viele Köche verderben den Brei. Eine Weisheit aus längst vergangener Zeit, wie es scheint. Ob im schulischen, akademischen oder berufliche Kontext – Partizipation ist das Diktum der Stunde. Kein Konzept ohne kollaborative Arbeitsweisen, kein Projekt ohne Partizipation.

Gerade für die Vision, allen Menschen das Wissen der Welt zugänglich zu machen, gehört die Leitidee der Partizipation zum Kernkonzept und zur inhärenten Struktur. Gemeinschaftsprojekte wie Wikipedia zeigen, wie wirkungsmächtig die Beteiligung Vieler funktionieren kann, und welch riesigen Mehrwert sie für die ganze Gesellschaft bieten kann. Aktuell legen die Ideen von partizipativer Stadtentwicklung und Open City-Projekten nah, dass durch die Möglichkeiten der Vernetzung endlich alle mitbestimmen können. Doch führen all diese Entwicklungen wirklich zu der breiten Teilhabe an Kultur, die von den Macherinnen und Machern beschworen wird?

Was können Kulturinstitutionen konkret tun, um nach der Digitalisierung ihres Kulturguts im nächsten Schritt den wirklichen Zugang dazu zu gewährleisten? Wie sollte bürgerschaftliches Engagement im Kulturbereich in der vernetzten Welt konkret aussehen, das volatile Entwicklungen wie Zuwanderung und demographischen Wandel konstruktiv mitdenkt? Welche politischen Weichenstellungen müssen nach der Digitalisierung im Kulturbereich erfolgen, um das Mantra der Teilhabe in die gelebte Alltagsrealität zu übersetzen?

Wir freuen uns auf eine interessante Diskussion! Wie immer gibt es nach der Diskussion bei Getränken und Snacks Gelegenheit zum Austausch.
Unter #wmdesalon kann mitdiskutiert werden. Die Veranstaltung wird auf der Salon-Webseite als Livestream gezeigt und ist danach als Video abrufbar.

Der Eintritt ist frei; zur besseren Organisation freuen wir uns über eine Anmeldung.

Mit freundlichen Grüßen
Wikimedia Deutschland

Bilder:
Wikimedia-Salon – Abc des freien Wissens by Markus Büsges, leomaria (Wikimedia Deutschland e. V.) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Wikimedia Deutschland fördert Wikipedia und den Grundgedanken jenseits der freien Enzyklopädie: Wissen frei verwenden und teilen zu können. Mit 40 unabhängigen Länderorganisationen ist Wikimedia eine weltweite Bewegung. Wir unterstützen die Communitys hinter Wikipedia und den anderen Wikimedia-Projekten.

Klicken Sie hier, um keine weiteren E-Mails von Wikimedia Deutschland mehr zu erhalten.

Wikimedia Deutschland – Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V.

Tempelhofer Ufer 23-24
10963 Berlin
Germany

www.wikimedia.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s