Home

heute erreichte uns eine Rundmail, die wir einfach einmal unkommentiert hier für sich wirken lassen

Zum 30. September 2015 werde ich

nach 34 Jahren meine Atelierräume der

Oranienstraße 36 verlassen.

Mietpreis und Verkäufe meiner Arbeiten

stehen in einem derartigen Mißverhältnis,

daß ich mich gezwungen sehe, endgültig,

nach 34 Jahren, die Segel zu streichen.

Auch ist die zur niveaulosen Suffmeile für verwöhnte Mittelschichtkinder

verkommene Oranienestraße nicht mehr die meine.

Ich habe keinen Nerv mehr abzuwarten bis die kleinen Wixer wieder

verschwunden sein werden. Dann wird die Feiergesellschaft

kurzfristig ein neues Areal haben für ihre hirnlosen Selfis, mit Flasche Bier

in der Kralle vor beschmierten Wänden posierend.

Danach wird das Viertel von neu hinzugezogenen Rechtsverdrehern „aufgeräumt“,

und so langweilig und gesichtslos wie der Prenzlauer Berg gestaltet werden.

In der restlichen Zeit meines Aufenthaltes in den Räumen werde ich noch in

ständig wechselnder Folge, einige Glanzlichter der Arbeiten aus den letzten

dreieinhalb Jahrzehnten zeigen.

Auch werden ein paar Sonntagskonzerte und Lesungen von

Freunden zu hören sein.

KLAUS THEUERKAUF
ORANIENSTRASSE 36
1 0 9 9 9 B E R L I N

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s