Home

Szene

„Liebe MitstreiterInnen der Koalition der Freien Szene,

wir laden herzlich zu unserem ersten Plenum in 2015, am Mittwoch 25.02.2015 um 19h, in die Vierte Welt* (www.viertewelt.de) ein.

Kommt zahlreich!

Wir wollen mit euch über neueste Entwicklungen bezüglich der Citytax, über die künftige Konstitution und Struktur der Koalition der Freien Szene sprechen und erste Schritte für die Kampagne 2015 planen.

Wir freuen uns auf Diskussion und tatkräftige Unterstützung!

Herzlichen Gruß aus der Sprecherrunde

Christophe Knoch, Herbert Mondry, Bernhard Kotowski, Wibke Behrens, Klaus Schöpp, Christian Kesten, Bettina Bohle, Moritz Malsch, Simone Willeit, Anne Passow, Elisa Müller, Sandra Man“

PROTOKOLL

Themen:

1) Ergebnis der Gespräche mit Tim Renner

2) City Tax

3) Kampagne um den Haushalt ab zu sichern

Christophe Knoch berichtet:

HAUSHALT

-im letzten Gespräch mit Tim Renner wurde den Sprechern der Haushaltsentwurf vorgelegt, der an den Senat zur Diskussion geht

-über Details dürfen sie nicht berichten, lediglich, dass es eine Erhöhung in mehreren Positionen von insgesamt 13 Mio Euro gibt

-ein sehr überraschendes Ergebnis der Verhandlungen

-was von den Vorschlägen übrig bleibt, ist allerdings vollkommen offen

-konkrete Zahlen werden frühstens im Juli vorliegen

RÄUME

-als nächstes sollen die Raumfragen (Liegenschaften) mit Tim Renner zur Diskussion stehen

-Tim Renner hätte hierfür gern einen zentralen Ansprechpartner

-da der Atelierbeauftragte nur für die Bildende Kunst sprechen kann, schien er der Sprecherrunde nicht geeignet

-das ganz unterschiedliche Anforderungen an Räume bei der Freien Szene gegeben sind, konnte vermittelt werden

-im April wird es dazu einen Workshop geben

-geplannt ist uU eine neue zentrale Raumverteilung

CITY TAX

-2014 werden voraussichtlich 29 Mios sein

25 Mios gehen in den Haushalt. Der Überschuß wird gedrittelt. 1/3 ist für die Freie Szene vorgesehen

-2015 werden 32 Mios erwartet

-Tim Renner hätte für die Verteilung der Gelder gern eine Art „Freie Szene Board“

-die Gelder aus der City Tax sollen von der Freien Szene verteilt und verwaltet werden, da die Senatsverwaltung keine Kapazitäten dafür hat

-die Senatsverwaltung würde allerdings die Kontrolle gern behalten

-Ende April soll es hierzu ein Treffen mit Tim Renner geben

DISKUSSION

-Christophe schätzt gerade die offene Plattform der Koalition der Freien Szene und deren Legitimation über Aktionen

-Eckhard Braun (Kulturmanager, Jurist und Berater der Koalition) sieht eine Chance in der Selbstverwaltung

-Claudia Simon sieht die Gefahr der Komplizienschaft mit der Verwaltung bei einem „Freien Szene Board“

-unbekannt bringt noch einmal das Manöver von Andre Schmitz ein mit dem Fonds „Kulturelle Vielfalt“, der dann komplett gecancelt wurde

-unbekannt1 Eigentlich ist es doch das Problem der Politik, nicht unsers

-Bernhard BBK meint, dass das Schlechteste ist, wenn die Verwaltung das Geld verteilt und die Chance genutzt werden sollte, dass das Kollektiv darüber entscheiden kann. Außerdem sind 2,5 Mios nicht viel.

-Herbert BBK sieht auch keine Geldschwemme. Der BBK hat mit Selbstverwaltung sehr gute Erfahrungen gemacht und Erfolge erzielt. Wir müssen im Parlament aktiver sein. Der Sprecherrat muss eine Rechtsform erhalten. Für die Verteilung der Gelder haben wir das 10Punkte-Programm-

-Claudia Simon wirft ein, dass sich die City Tax immer wieder ändern kann. Die Verwaltung ist konstant überfordert und es ist die Frage, ob dies eine Simulation ist. Hier sollte nachgefragt werden.

-Herbert BBK: Tim Renner ist der Einzige, der seit langem brauchbare Vorschläge macht und wir müssen das nutzen.

-Bernhard BBK hält eine neue Konstruktion aus vorhanden Institutionen in der Kioalition der Freien Szene für eine denkbare Lösung

– Moritz Malsch meint ein Verein als Träger wäre die beste Lösung

KAMPAGNE

-Christophe Knoch sagt, dass die letzte Kampagne zu flüchtig war und in der nächsten nachhaltige Zeichen gesetzt werden müssen. Hausaufgabe: Input überlegen. Nächster Termin in 4 Wochen.

links:

Koalition der Freien Szene http://www.berlinvisit.org/

BBK Berlin http://bbk-berlin.de/

Protokoll: Kerstin Quitsch @la_lioness

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s